Anfangszeiten

Als junges Mädchen wurde ich damals zum ersten Mal durch die Serie „McLeods Töchter“ auf Alpakas aufmerksam. Ein paar Jahre später las ich einen riesen Artikel in der Zeitung über den Hof Wittekind Alpakas in Ganderkesee. Sie verkauften damals all ihre Milchkühe und holten sich 20 Alpakas direkt aus den Anden.
Als mein Vater Ende 2012 seine gesamte Viehzucht einstellte, nutze ich die Gelegenheit. Im April 2013 war es dann soweit. Die ersten 4 Alpakas (Bianca, Daisy, Hamburg und Chelsea) zogen in unserem extra neu gebauten Stall ein.

Meine Herde umfasst nun 21 Huacaya-Alpakas, 3 Deckhengste, davon ein Preisgekrönter Multicolour-Deckhengst, 3 Nachwuchshengste, 15 Zuchtstuten und 2 bezaubernde Fohlen aus 2022.
Die Hengste haben ein schönes Zuhause im alten Rinderstall bekommen, den wir 2017 umgebaut haben.

Wenn Ihr Herz auch für die sanften und flauschigen Charakterköpfe schlägt, dann sind Sie bei mir genau richtig!
Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über meine Patenschaften, Schnupperstunden, Zuchten, Deckungen, meinem Alpaka-Verkauf und vieles mehr! Hinter meinem Engagement rund um die Zucht und Haltung von Alpakas steht die Leidenschaft und Liebe zum Alpaka. Da Alpakas in Deutschland immer noch Exoten sind (auch bei Tierärzten) musste ich viele Seminare und Kurse besuchen, um meinen Tieren gerecht werden zu können und um die nötigen Erfahrungen zu sammeln. Man lernt ja bekanntlich nie aus….